Besetzungen lösen – zurück in die Freiheit

Für die einen sind es böse Dämonen für andere eine medizinische Diagnose

Video: Besetzungen auflösen

Anzeichen von Besessenheit

Wir arbeiten wie besessen, um etwas zu erreichen oder wir sind von einer Idee besessen. Das sind typische Beschreibungen, die wir im täglichen Sprachgebrauch nutzen. Im spirituellen Sinne spricht man aber auch gerne von bösen Dämonen oder schlechten Geistern, die einem ins Ohr flüstern. Auch aus psychologischer und psychiatrischer Sicht sind diese Bilder bekannt, unter anderem als Schizophrenie.

Hinter jedem Bösen steckt ein wahrer Kern und Betroffene leiden unter ihrem Zustand. Oft führt ihr Weg von der Diagnose direkt in die Klinik. Die Gründe für Besessenheit sind vielfältig. Oftmals lernt man schon von Kindesbeinen an, ein unnatürliches Leben zu leben. Später versteckt man sich hinter Masken und lebt ein in sich gespaltenes Leben.

Die Krux dabei ist, dass Menschen von Natur aus schöpferische Wesen sind, die sich praktisch alles vorstellen können. So erschaffen sie sich ihre eigenen Dämonen, die mehr und mehr ihr Leben bestimmen.

Seelen Besetzung
Intuition stärken

Gründe für Besessenheit

Angst ist ein Urinstinkt, der unser Überleben sichert und uns davon abhält, dass wir unkluge Dinge tun. Leider wird der Urinstinkt „Angst“ in unserer heutigen Gesellschaft künstlich gefüttert und wohlgenährt. Das führt zu einer vollständigen Fehlleitung und sorgt dafür, dass der Instinkt nicht mehr sauber unterscheidet, wo Angst sinnvoll ist und an welcher Stelle nicht.

Schritt für Schritt verliert man die Kontrolle über sich selbst. Zuerst hat man das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Man findet Gründe, Zeichen, Hinweise. In kleinen, fast unmerklichen Schritten erschafft man sich eine Welt, in der die Gründe, Anzeichen und Hinweise einen Sinn ergeben und ehe man sich versieht, erschafft man sich Rituale, Verhaltensweisen und Glaubenssätze, die einen mehr und mehr im Griff haben – und das Leben nachhaltig verändern und bestimmen.

Du willst eine Seelenbesetzung auflösen?

Wenn ja, dann lass und über alle Chancen, Möglichkeiten und Wege sprechen …

Das sagen Klienten, die ihre negativen Energien losgeworden sind

Entdecke, was zufriedene Klienten sagen …
Profiler Ausbildung Testimonial Benny Cover

Benny

Innerhalb dieser Coaching-Session hatte ich nie das Gefühl, dass mir versucht wird mir etwas überzustülpen, ..
Profiler Ausbildung Testimonial Brigitta Cover

Brigitta Kemner

Es hat viel Freude gemacht, wie uns Isabelle durch die einzelnen Abschnitte der Selbsterkenntnis geführt hat…
Profiler Ausbildung Testimonial Kerstin Cover

Kerstin Noffke

Da war eine Bodenständigkeit, was ganz warmherziges, liebevolles und enorm kraftvolles…
Profiler Ausbildung Testimonial Susanne Cover

Susanne

Innerhalb dieser Clearing-Session hatte ich viel Kraft gefunden, dass mir extrem weitergeholfen hat und dafür bin ich sehr Dankbar ..
Profiler Ausbildung Testimonial Nicole Cover

Nicole

…ich wusste einfach nicht mehr weiter, und ich habe wieder Hoffnung, Zuversicht und mehr Vertrauen bekommen ..

Befreiung aus der Besetzung

Wächst die Erkenntnis, dass es Anzeichen für eine negative Energie im eigenen Leben gibt, dann lautet oft eine der ersten Fragen: Wie lassen sich Besetzungen lösen?

Einfach gesagt gilt es mittels Clearings herauszufinden, wie es dazu gekommen ist. Besteht hier Klarheit, dann findet sich leicht ein Weg, um Besetzungen zu lösen. Das hat nichts mit Hokuspokus oder dergleichen zu tun, sondern ist mehr Detektivarbeit. So kann herausgefunden werden, weshalb sich jemand in seiner Wahrnehmung getrennt fühlt. Dabei gilt es den Menschen, seine Gewohnheiten und auch sein Konsumverhalten zu hinterfragen. Oft führen hier Kleinigkeiten zu einer Spaltung – mit entsprechenden Folgen.

An dieser Stelle entsteht dann oft unbestimmte Angst, die das System der Besessenheit weiter am Laufen hält. Doch besteht Klarheit, dann lässt sich eine Besetzung oft in wenigen Sitzungen nachhaltig auflösen. Ein wahrer Befreiungsschlag für Betroffene.

Seelenbesetzung
Fremdenergie loswerden

Junge Männer und Besetzungen

Fast schon tragisch ist, dass viele junge Männer an einer drogeninduzierten Besessenheit leiden. Gerade labile Jugendliche in der Pubertät bleiben nach dem Konsum von Drogen umgangssprachlich „auf diesen hängen“ und entwickeln schizophrene Züge. Die Abspaltung der Seele hat hierbei dramatische Folgen und viele haben mehrere Stimmen im Kopf, die ihnen unterschiedliche Dinge immer und immer wieder einflüstern.

Eine Behandlung führt unnötigerweise über Psychopharmaka und Klinikaufenthalte. Doch ausgezeichnete Ergebnisse lassen sich auch durch mentale Übungen erzielen. Diese lassen sich leicht erlernen, doch erst die Routine hilft dabei, dass Patienten zu sich selbst zurückfinden. Wichtig hierbei ist, dass alles frei und ohne Druck erfolgt, denn Druck ist in diesem Fall schädlich.